Krone: Mähwerk für den Hang

Mit dem neuen EasyCut B 950 Collect hat Krone auf der Agritechnica erstmals eine Butterfly-Mähkombination gezeigt, die mit Schwadzusammenführung mittels Querförderschnecken, aber ohne Aufbereiter arbeitet. Wegen des Verzichts auf den Aufbereiter wird die Maschine deutlich leichter. Ebenso benötigt der Schlepper weniger Leistung und somit auch weniger Kraftstoff. Damit eignet sich das neue EasyCut B 950 Collect mit einer Arbeitsbreite von 9,45 m insbesondere für Grünland in Hanglagen bzw. auf wenig tragfähigen Böden, so der Hersteller. Aber auch für Einsätze in GPS-Beständen für Biogasbetriebe sei es geeignet.

Je nach Bestand und Einsatzbedingungen sind mit dem EasyCut B 950 Collect Flächenleistungen von bis zu 14 ha pro Stunde möglich. Der Fahrer kann zwischen drei Ablagevarianten wählen: Schwadablage, Treilbreitablage oder Breitablage. Die stabilen Querförderschnecken mit 45 cm Durchmesser sind direkt hinter den Mähholmen positioniert und transportieren das Erntegut zur Mitte. In Kombination mit dem EasyCut F 320 Frontmähwerk soll so ein gleichmäßiges Schwad entstehen. Angetrieben werden die Schnecken direkt über ein leistungsfähiges Winkelgetriebe.